Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Michael Ebling haben sich in Dümpelfeld mit den flutbetroffenen Bürgermeistern und Landrätin Cornelia Weigand aus dem Ahrtal getroffen. Im Anschluss an das Gespräch übergaben sie Förderbescheide für 24 kommunale Wiederaufbaumaßnahmen mit einem Volumen von rund 19 Millionen Euro.

Weiterlesen

Das Bundeskanzleramt hat nach Mitteilung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer eine Verlängerung der Antragsfrist für die Wiederaufbauhilfe aus dem Wiederaufbaufonds von Bund und Ländern um drei Jahre bis zum 30. Juni 2026 zugesagt. Die Ministerpräsidentin, die sich beim Bundeskanzler für eine Verlängerung der Frist eingesetzt hatte, begrüßt dies ausdrücklich.

Weiterlesen

„Wie soll unser Dorf in Zukunft aussehen, wo treffen wir uns, was tun wir für unsere Gäste, und wie schützen wir uns vor einer Naturkatastrophe, wie sie uns im Juli 2021 getroffen hat?“ Fragen, auf die es jetzt im Saal des Dernauer Culinariums erste Antworten gab. Die Verbandsgemeinde hatte zum Bürgerinformationsnachmittag eingeladen und alle, die am Wiederaufbau der am stärksten von den Fluten der Ahr getroffenen Verbandsgemeinde versammelt. 

Weiterlesen

Im Sommer war der Startschuss, jetzt gibt es erste Ergebnisse: Das Nachhaltige Tourismuskonzept Ahrtal 2025 hat Fahrt aufgenommen. Das Ahrtal soll künftig „DIE nachhaltige und innovative Natur- und Wein-Region in Deutschland“ werden. Dieser zentrale Leitgedanke hat sich nach Online-Befragungen und Workshops in allen Ahrtal-Kommunen entwickelt.

 

Weiterlesen

Der Wiederaufbau im Ahrtal nach der Naturkatastrophe im Juli 2021 hat mitten im November einen kräftigen Wärme- und Energieschub bekommen. In nur einem halben Jahr Bauzeit konnte in Marienthal das erste dauerhafte Nahwärmenetz im Ahrtal realisiert werden. Zwei Pelletöfen und eine Solarthermieanlage machen die 33 Häuser jetzt unabhängig von fossiler Energie.

Weiterlesen

Nahe der Ortsgemeinde Müsch ist die bislang größte Wasserbaumaßnahme des Naturschutzgroßprojektes Obere Ahr-Hocheifel gestartet. Im Unterlauf des Trierbachs und in dem daran angrenzenden Abschnitt der Ahr wird den Gewässern wieder mehr Raum gegeben. 

Weiterlesen

Seit der Flutkatastrophe im Juli 2021 treibt der Verteilnetzbetreiber Westnetz den Wieder- und Neuaufbau der Versorgungsnetze im Ahrtal voran. Im Netzgebiet des Regionalzentrums Rauschermühle investiert das Energieunternehmen in einen siebten Betriebsstandort in Grafschaft-Ringen. Nach dem Einzug der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Westnetz wurde der Standort nun in Anwesenheit von Nicole Steingaß, Staatssekretärin im Innenministerium, Achim Juchem, Bürgermeister der Gemeinde Grafschaft, und weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Landes- und Lokalpolitik offiziell eingeweiht.

Weiterlesen