Weiterbildungsveranstaltung „Hochwasserangepasstes Bauen“ für Architekten und Ingenieure

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz (MKUEM) bietet kostenfreie Online-Weiterbildungsveranstaltungen an folgenden Terminen an: 7. Dezember 2021, 9. Dezember 2021 und 18. Januar 2022 , jeweils von 16:00 bis 18:30 Uhr.

Nach der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 haben betroffene Hauseigentümer die Möglichkeit, Förderanträge für den Wiederaufbau zu stellen. Aus dem Wiederaufbaufonds werden bei der Sanierung oder Wiederrichtung der Gebäude auch Maßnahmen für hochwasserangepasste Bauweisen gefördert. Erfolgt der Wiederaufbau im neuen, vorläufig gesicherten Überschwemmungsgebiet, ist eine wasserrechtliche Ausnahmegenehmigung erforderlich, die in der Regel eine hochwasserangepasste Bauweise sogar vorschreiben wird.

Die Weiterbildungsveranstaltung soll dazu fachliche Unterstützung leisten. Aufbauend auf einer Darstellung der wasserwirtschaftlichen Rahmenbedingungen erfolgt eine Einführung in die Thematik des hochwasserangepassten Planens und Bauens. Erfahrene und langjährig in der Praxis tätige Architekten und Ingenieure erläutern anhand konkreter Ausführungsbeispiele Möglichkeiten und Grenzen des hochwasserangepassten Bauens.

Weiter Informationen zu den Referenten und den Anmeldemodalitäten stehen hier zum download bereit.