14 Monate nach der Flut im Ahrtal können Autofahrer wieder zwei einst zerstörte wichtige Verkehrsverbindungen nutzen. Bei Sinzig hatte das Hochwasser mit mindestens 134 Toten im Juli 2021 eine der zwei parallelen Teilbrücken der Bundesstraße 9 über die Ahr so stark beschädigt, dass sie abgerissen werden musste. Bei Altenahr hatten die Wassermassen einen Teil der Rotweinstraße (B 267) neben dem Straßentunnel weggerissen.

Weiterlesen

Mit dem B 267-Tunnel in Altenahr und der Ahrbrücke an der B 9 in Sinzig wurden zwei Schlüsselprojekte im Wiederaufbau der Verkehrsinfrastruktur des Ahrtals fertiggestellt. Verkehrsministerin Daniela Schmitt betonte bei den gemeinsamen Terminen mit Oliver Luksic, Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr, das Zusammenspiel von schlanken Verfahren, innovativen Bauweisen und hochqualifizierter Ingenieure.

Weiterlesen

Wie soll die Hochwasser- und Starkregenvorsorge an der Ahr und ihren Zuflüssen in Zukunft aussehen? Darüber informiert eine neue Wanderausstellung. Von diesem Freitag, 16. September, an zeigt die Hochwasserpartnerschaft Ahr gemeinsam mit dem Klimaschutzministerium und der Kreisverwaltung Ahrweiler entsprechende Pläne. Eröffnung ist im Kreishaus (Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler) um 15 Uhr.

Weiterlesen

In den Stunden, Tagen und Wochen größter Not waren sie selbstlos für ihre Mitmenschen da. Nun sind haupt- und ehrenamtliche Kräfte, die im Zusammenhang mit der Flutkatastrophe im nördlichen Rheinland-Pfalz eingesetzt waren, durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz in der Staatskanzlei mit der rheinland-pfälzischen Fluthilfemedaille 2021 geehrt worden.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Verkehrsministerin Daniela Schmitt hat gemeinsam mit dem Leiter des LBM-Projektbüros Wiederaufbau Stefan Schmitt und dem Ortsbürgermeister von Kirchsahr Stefan Zavelberg die rund zwei Kilometer lange Landesstraße 77 mit den beiden Ortsdurchfahrten Kirchsahr und Binzenbach feierlich für den Verkehr freigegeben. Im Zuge der Flutkatastrophe vom Juli letzten Jahres wurde die L 77 in großen Teilen zerstört.

Weiterlesen

In der Gemeinde Lind, Landkreis Ahrweiler, soll der erste öffentlich geförderte Mobilfunkmast in Rheinland-Pfalz errichtet werden. Dafür hat die bundeseigene Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG) jetzt einen Förderaufruf veröffentlicht. Bisher ist der Ausbau des Mobilfunknetzes reine Angelegenheit der privaten Mobilfunknetzbetreiber gewesen, die ihre Mobilfunkmasten unter Beaufsichtigung der Bundesnetzagentur errichten.

Weiterlesen